Nach dem Landregen überlegen wir, ob wir die Regensachen nun wieder ausziehen können

Können wir die Regensachen schon ausziehen? A © ADFC Dinslaken-Voerde, woba

KW28 2023 Rees-zwei Fähren Tour, 79KM

Mal zur Abwechslung zweimal den Vater Rhein mit der Fähre überqueren. Schaun mer mal, wer von uns seekrank wird…

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die heutige Tour stand unter dem Zeichen der zweifachen Flussüberquerung mittels der Personenfähren in Rees und in Bislich.
Dieses Vorhaben hat offenbar keine großartige Abschreckung verbreitet, denn schlussendlich sind 23 tapfere Radler:innen dem Aufruf gefolgt.


Fast pünktlich um 10:05 Uhr setzte sich die Gruppe in Voerde in Bewegung. Nach einigen Kilometern wurden dann die "Weseler" am Lippeschlösschen eingesammelt. Die Begrüßung und die Eintragungen in die Teilnehmerliste brauchten ihre Zeit, aber davon hatten wir genug im Gepäck gehabt.


Zunächst fuhren wir in Wesel die Reeser Landstraße entlang, was aufgrund des starken und lauten Verkehrs eher suboptimal war. Glücklicherweise konnten wir bei Kilometer 11 diesen Pfad verlassen und uns dem Auesee zuwenden. Dann kam schon der erste Verfahrer, aber was sind die Touren ohne diese kleinen Pannen. Also wurde rasch gewendet und der rechte Weg gefahren. Kurze Zeit später passierte das Gleiche nochmal. Eigentlich wollte ich den Auesee am Nordufer umrunden, aber nun waren wir am Südufer unterwegs. Diesmal haben wir's aber durchgezogen und sind auf dieser Strecke geblieben.


Bei Kilometer 15 haben wir den ersten Pausenpunkt, eine Schutzhütte am Westufer, angefahren und waren damit wieder korrekt auf Kurs.
Weiter fuhren wir dann durch Flüren zum Diersfordter Waldsee. Diesen haben wir ein klein wenig tangiert und sind dann zwischem dem Bislicher Meer und den Abgrabungsseen Lohrwardt und Reckerfeld  hindurch gefahren.
Die Ortschaft Mehr haben wir rechts und die Ortschaft Halfen haben wir links liegen gelassen.
Schließlich erreichten wir das Reeser Meer, wo wir dann das Reeser Eyland durchquerten.


Bei Kilometer 31 war wieder eine kleine Pause fällig, in der manches Getränk nachgefüllt oder entsorgt worden ist.
Nach knapp drei Stunden und 36 gefahrenen Kilometern kamen wir auf dem Reeser Marktplatz an. Zur großen Rast mit freier Wahl der Einkehr verteilte sich die Gruppe dann auch spontan in der Stadt.


Als es wieder losgehen sollte, änderte sich das Wetter. Aus gelegentlichen Tropfen wurde ein kleiner Guss und schließlich ein ausgewachsener Schauer. In einer Regenpause haben wir dann die Weiterfahrt angetreten. Ein Teil der Gruppe wollte lieber auf besseres Wetter warten. Daher war dann die Hauptgruppe ein wenig weniger zahlreich. In nullkommanix hatten wir den Fähranleger erreich. Die "Rääße Pöntje" war zum Glück schon da und so konnten wir uns einschiffen.

Einschiffen war das richtige Wort, denn dass Wetter wollte unbedingt Wasser über uns gießen. Kurzum, es hat geregnet wie Sau. Nach der Ankunft an der Reeserschanz haben wir uns zunächst unter gestellt. Das brachte aber nicht der erhofften Erfolg. So sind wir dann trotz Regen weiter gefahren. Dieser hörte dann ob unserer dargebotenen Ignoranz beleidigt auf.


Weiter führte uns der Weg stets in Rheinnähe vorbei an Obermörmter. In Neermarsch haben wir uns schließlich der Regenbekleidung entledigen können.
Kurz später, bei Kilometer 44, bogen wir in den östlichen Uferweg der Xantener Nordsee ein. Zweieinhalb Kilometer weiter haben wir eine kurze Rast am Kiosk im Hafen Wardt eingelegt.
Frisch gestärkt traten wir die nächste Etappe an. Sie führte uns östlich der Xantener Südsee und Lüttingen vorbei. Kurz nach Vorbeifahrt an der Clossenway trafen wir am Fähranleger Bislicher Insel ein. Auch hier wartete die "Keer Tröch II" bereits auf uns und brachte uns schnell über den Strom.


Dort angekommen, nahmen wir den Uferweg auf dem Deich und fuhren in Richtung Wesel. Sehr schnell erreichen wir den Sportboothafen Wesel und die Rheinuferpromenade. Dort haben wir dann bei Kilometer 63 den Gruppenverband aufgelöst.
Die Restgruppe nahm zum größten Teil den Weg nach Voerde durch die Lippeauen und kam dann nach 76 Kilometern und gut 7 Stunden an der Schrottsäule an.


Besten Dank an unseren Hinterherfahrer Harald. Du hast die Truppe erfolgreich zusammen gehalten.
Euch, liebe Leser:innen, danke ich wie immer für Deine Ausdauer beim Lesen und vor allem beim Mitfahren. Ich hoffe, dass Euch die Tour ein wenig gefallen hat.

Viele Grüße von den „Fahrtenschreibern“
Wolfgang & Gina

Copyright aller Fotos:
ADFC Dinslaken-Voerde, woba
ADFC Dinslaken-Voerde, ek

Downloads

Am Auesee sammeln sich die Teilnehmer zur Pause am Wegesrand

KW28 Rees 01 Erste Pause am Auesee A

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 833 KB)

Am Auesee sammeln sich die Teilnehmer zur Pause am Wegesrand

KW28 Rees 02 Erste Pause am Auesee B

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 804 KB)

Am Rande der Maisfelder legen wir noch einen kurzen Stopp ein, bevor die letzte Etappe angegangen wird

KW28 Rees 03 Eine Kurze Rast kurz vor Rees

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 975 KB)

Auf dem Reeser Marktplatz angekommen, stellen wir unsere Räder vor der Stadtinformation ab.

KW28 Rees 04 Am Ziel angekommem

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 672 KB)

Einige Mitfahrer setzten sich zunächts einmal auf eine Bank

KW28 Rees 05 Erstmal auf die Bank

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 792 KB)

Blick auf die Außengastronomie des Café Marché in Rees

KW28_Rees_06_Auf_ein_Stueckchen_Kuchen_im_Cafe_Marche

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1920x1080 px, (JPG, 462 KB)

Nach dem Landregen überlegen wir, ob wir die Regensachen nun wieder ausziehen können

KW28 Rees 07 Können wir die Regensachen schon ausziehen? A

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 524 KB)

Nach dem Landregen überlegen wir, ob wir die Regensachen nun wieder ausziehen können

KW28 Rees 08 Können wir die Regensachen schon ausziehen? B

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 808 KB)

Am Hafen Wardt an der Xantener Nordsee lädt ein Kiosk mit Toiletten zur Rast ein

KW28 Rees 09 Hurra ein Klohäuschen!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 636 KB)

Die Tourteilnehmer steele Ihre Räder ab zur kurzem Pause im Hafen Wardt am Südufer der Xantener Nordsee

KW28 Rees 10 Kurze Pause im Hafen Wardt

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 656 KB)

Die Radelgruppe wechselt die Rheinseite Auf der Keer Tröch II

KW28_Rees 11 Auf der Keer Tröch II A

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 523 KB)

Die Radelgruppe wechselt die Rheinseite Auf der Keer Tröch II

KW28 Rees 12 Auf der Keer Tröch II B

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 523 KB)

Die Radelgruppe wechselt die Rheinseite Auf der Keer Tröch II

KW28 Rees 14 Auf der Keer Tröch II C

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 533 KB)

Blick von Flüren über den Rhein auf Xanten. Im Hintergrund ist der Xantener Dom zu sehen

KW28 Rees 15 Blick von Flüren auf Xanten

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, ek

731x972 px, (JPG, 258 KB)

In Wesel wurde die heutige Tour beendet; viele Teilnehmer treten ihren Weg nach Hause an

KW28 Rees 16 Das Ende der Tour in Wesel

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 907 KB)

Das Bild zeigt eine Karte mit dem eingezeichneten Kurs der heutigen Fahrt

KW28 Rees Hier geht's lang

Copyright: Komoot

1374x867 px, (JPG, 505 KB)

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

unterwegs zur "schwarzen Heide"

Schwarze Heide - Warm - wärmer - heiß

Der Platz in der Nähe der Schrottsäule war leer. Nein, im Schatten des Rathauses entdeckte ich zwei Gelbwesten. Zehn…

Lüttinghof

4 Schlösser Tour 41.KW - 2022

In Lohberg gab es dann noch einen lauten Knall

Der Rathausplatz in Voerde soll reine Fußgängerzone bleiben

NRZ Plus: Radfahren auf dem Rathausplatz in Voerde bleibt weiter tabu

VOERDE. Arbeitskreis hat sich laut Beigeordnetem „einhellig“ gegen den Wunsch des ADFC nach einer Freigabe des Voerder…

Eine Rundfahrt mit 70 KM (36.KW 2021)

Eine Rundfahrt mit 70 km - 36.KW 2021

Voerde – Dinslaken – Orsoy – Baerl - DU- Hochheide –Schwafheimer See – dort nach 32 km Einkehr – Schwafheimer Bruch –…

Schloss Diersfordt

Nichts passiert KW40 - 2022

Nichts passiert - Zum Glück ereignete sich bei unserer Rundfahrt 40. KW nichts, rein gar nichts! Was soll ich dann als…

Peterchens Mondfahrt Titelbild

KW39 Peterchens Mondfahrt 53KM

Auch in diesem Jahr hat unser Vorfahrer und Namenspate Peter die beliebte Fahrt ins Dunkle anberaumt. Das Wetter war gut…

Ostermann Bottrop

Mit dem Rad nach Ostermann - 45.KW 2021

Mit dem Rad nach Ostermann, oder auch nicht

Gruppenbild Moers

Tach zusammen 49.KW - 2022

Heute trafen sich 10 tapfere Radler am Altenmarkt.

TITELBILD1800x1000

KW26-24 Stadt Fluss-Deich-Tour 55Km

Der heutige Tag sollte uns mit sommerlicher Hitze begleiten. Darum hat unser lieber Vorfahrer Peter eine moderate Tour…

https://dinslaken-voerde.adfc.de/artikel/kw28-rees-zwei-faehren-tour-79km

Bleiben Sie in Kontakt