Der Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen

Der Rhein-Herne-Kanal A © ADFC Dinslaken-Voerde, woba

KW33 2023 Potttour Gelsenkirchen 72KM

Heute sollet im Pott geh'n. Endlich ma raus ausse Bude nach all den Regen! Also fah'n wa mal am Kanal lang und freu'n uns auf lecker Kalorien innen Nordsternpark.

Und der Regen kann uns mal, wenn er denn kommt!

Liebe Radlerinnen und Radler,

endlich hat sich mal das Wetter halbwegs verträglich gezeigt, um uns die verschobene Potttour zu ermöglichen. Bei bedecktem Himmel trafen wir uns an der Voerder Schrottsäule. Da in den Vorwochen so einiges ausgefallen war, war der heutige Zuspruch recht hoch. Um die 20 Leute wollten unbedingt auf die Piste.
Pünktlich um 10:02 Uhr setzte sich der Tross in Richtung Dinslaken in Bewegung. Denn dort wollten wir am Altmarkt noch einige Mitstreiter:innen einsammeln. Um 10:30 Uhr trafen wir auch dort ein, aber diesmal nicht über die Eppinghofer Straße, sondern mal von der gegenüberliegenden Seite. Überraschung!


Nach der allgemeinen Begrüßung haben wir uns als geschlossener Verband mit 28 Teilnehmer:innen auf den Weg gemacht. Zunächst wurde in DIN-Averbruch der Einstieg in den Emscherweg genommen. Wir waren alle recht beeindruckt, wie voll die Emscher heute war. Nach den starken Regenfällen in der vorausgegangenen Nacht war das wohl zu erwarten.
In Höhe des Klärwerkes Emschermündung in OB-Holten wechselten wir auf die HOAG-Trasse, die uns über Schmachtendorf und Sterkrade nach Buschhausen führen sollte. Bei Kilometer 16 mussten wir die dortige Bahnlinie überqueren. Jahrelang habe ich gedacht, dass dort sowieso kein Zug mehr fährt. Aber Irrtum, heute kam mal einer. Laut hupend näherte sich ein Zug mit Tankwagen, der von der Gruppe mit dem Ruf "D'r Zoch kütt!" begrüßt wurde.
Kurz nach dieser folkloristischen Einlage war es am alten Schacht Sterkrade Zeit für die erste Pause. Ein wenig Stärkung zu sich nehmen, ein kleiner Plausch am Wegesrand, so soll es sein.
nach 10 Minuten ging es dann aber weiter; wir hatten ja noch ein dickes Brett zu bohren. Also rauf aufs Rad und weiter auf der HOAG-Trasse. In Buschhausen haben wir die Emscher verlassen, um uns dem Rhein-Herne-Kanal zuzuwenden. Vorbei am weit sichtbaren Gasometer sind wir dem Kanal etwa 7 Kilometer gefolgtund wieder zur Emscher gefahren.

In Bottrop, beim Kilometerstand 28, wartete der Bernepark, eine ehemalige Kläranlage, auf uns. Hier war auch Gelegenheit für eine etwas ausgedehntere Pause. Als Stärkungsmittel kam vor allem "Fahrazotti" ins Glas, dafür vielen Dank an den edlen Spender. Da unser Peter in seiner ADFC-Infomail vorgeschlagen hatte, aus Umweltschutzgründen ein Pinneken ins Bordwerkzeug zu packen, waren so einige dieser Gläschen im Einsatz.
Trotz allem, nach 25 Minuten war der Spaß vorbei und wir haben uns wieder auf den Weg gemacht. Zunächst ging es wieder zum Kanal zurück. In Höhe Gelsenkirchen-Horst haben wir dann die Seite gewechselt und sind auf dem Uferweg zu unserer Einkehr geradelt.
nach 37 Kilometern kamen wir am Kinderland-Café im Nordsternpark an. Glücklicherweise war das Wetter noch gut genug, um draußen sitzen zu können. Daher konnte sich die Gruppe am großen gemeinsamen Tisch mit den dargebotenen Mahlzeiten beschäftigen. Es gab verschiedene Kuchen mit Pommesgabel, Kaffee mit Holzlöffel (Scherz für die Dinslakener: kein Eislöffel!) und selbstverständlich Currwurst/Pommes.
Beim allgemeinen Sammeln zur Weiterfahrt tauchte plötzlich eine weitere Flasche "Fahrazotti" auf, diesmal in der Geschmacksrichtung "Crema". An dieser Stelle einen Riesendank an die edle Spenderin. Die mitgebrachten Pinnekes kamen auch hier wieder wieder erfolgreich zum Einsatz.
Danach haben wir uns aber auf den Weg, besser gesagt den Rückweg, gemacht. Zunächst wurde ein letztes Mal der Kanal gequert. der Aufstieg zur Brücke gestaltete sich einigermaßen beschwerlich. Das war aber nicht dem Fahrazotti geschuldet, sondern wohl der steilen Auffahrt. Danach ging es eher beschaulich durch Gelsenkirchen-Brauck zur Halde Rheinbaben. Dort am Wegesrand wurde eine kleine Pause eingelegt, bevor wir uns in Richtung Grafenmühle aufmachten.

Im Wald am Rande der Halde Schöttelheide erwartete uns ein vom Regen durchweichter Pfad, der überdies von Forstfahrzeugen zerwühlt worden war. Also nix für Gelegenheitsradler. Trotz aller Widrigkeiten kamen alle Tourteilnehmer:innen ohne Sturz oder Schäden am Fahrrad durch diese Schlammpassage. Die Stimmung war sogar recht entspannt. Danke an alle für Eure Nachsicht! Ich als Vorfahrer hätte besser die asphaltierte Straße nehmen sollen.
Kurz später sind wir bei Kilometerstand 56 in Grafenmühle beim Haus am See eingetrudelt. Auch hier war eine Pause vorgesehen, die vor allem der Beseitigung der Fahrazotti Restbestände und allgemeiner Stärkung diente.
Einige Tourteilnehmer haben die Gunst der Stunde genutzt und haben sich zu einem Bierchen im Haus am See niedergelassen.
Die nun geschrumpfte Gruppe trat alsbald die letzte Etappe an. Währenddessen haben sich immer wieder Teilnehmer verabschiedet, weil der heimische Stall günstiger lag als der Zielort Voerde. Durch den Hiesfelder Wald führte uns der Weg nach Oberlohberg. An der katholischen Kirche in Hiesfeld wurde die Tour dann für beendet erklärt. Danach kam eine entspannende Strecke bergab von Oberlohberg nach Lohberg. Hui, wie erfrischend der Fahrtwind gepustet hat!

Durch Lohberg fuhren wir hindurch und folgten dem Weg am Lohberger Entwässerungsgraben. Da Peter nach Voerde musste, folgten ihm die Voerder Teilnehmer:innen, während die Dinslakener sich schließlich ihrer Heimat zuwendeten.
Schön, dass das Wetter uns heute keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat und danke, dass Ihr alle so tapfer díe Matschetappe ertragen habt. Und das, ohne zu murren. Jedenfalls ist mir nichts zu Ohren gekommen.

Downloads

Auf geht's!

Auf geht's!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 676 KB)

Auf geht's!

Auf geht's!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 748 KB)

D'r Zoch kütt!

D'r Zoch kütt!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 703 KB)

D'r Zoch kütt!

D'r Zoch kütt!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 635 KB)

Kleine Ölwechselpause am Schacht Sterkrage

Kleine Ölwechselpause am Schacht Sterkrage

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 985 KB)

Der Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen

Der Rhein-Herne-Kanal A

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 1 MB)

Der Rhein-Herne-Kanal B

Der Rhein-Herne-Kanal B

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 873 KB)

Pause im Bernepark

Pause im Bernepark

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 667 KB)

Pause im Bernepark

Pause im Bernepark

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 657 KB)

Das´Parkhotel im Bernepark Bottrop. Die Zimmer bestehen aus Betonröhren.

Das´Parkhotel im Bernepark Bottrop

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 942 KB)

Der Bernepark in Bottrop ist eine alte Kläranlage.

Der Bernepark in Bottrop

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 1,022 KB)

Ankunft im Nordsternpark

Ankunft im Nordsternpark

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 953 KB)

Möhrenkuchen, Lecker Kalorien!

Möhrenkuchen, Lecker Kalorien!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1222x917 px, (JPG, 209 KB)

Wie die Hühner auf der Stange..

Gemütlich zusammen sitzen

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, petdi

1124x1600 px, (JPG, 326 KB)

Und schon müssen wir weiter

Weiter geht's

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 865 KB)

Im Ölhafen von Gelsenkirchen wird im großen Stil Kraftstoff umgeschlagen.

Im Ölhafen von Gelsenkirchen

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 595 KB)

Humor im Pott!Die Werbebeschriftung auf einem Anhänger wurde durch geringe Änderungen im Sinn total verändert. Kurz, unanständig und treffsicher.

Humor im Pott!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 643 KB)

Ampelrufknopf für Radfahrer in Gladbeck, mit Griff zum Wegschmeißen!

Ampelrufknopf für Radfahrer in Gladbeck

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 433 KB)

Und wieder eine Ölwechselpause

Pause im Wald

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 990 KB)

Und wieder eine Ölwechselpause

Pause im Wald

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

2016x1512 px, (JPG, 790 KB)

Der Eisenpegasus in Dinslaken, gesehen auf der Dickerstr.

Der Eisenpegasus in Dinslaken

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 1 MB)

Der eiserne Bulle in Dinslaken, gesehen auf der Dickerstr.

Der eiserne Bulle in Dinslaken

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, woba

1512x2016 px, (JPG, 902 KB)

Komoot-Karte mit dem heutigen Tourverlauf

Hier geht's lang

Copyright: Komoot

1335x761 px, (JPG, 273 KB)

Sammeln und kurze Ansprache

Sammeln und kurze Ansprache

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x900 px, (JPG, 313 KB)

Ja wo fahren sie denn?

Ja wo fahren sie denn?

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x900 px, (JPG, 280 KB)

Die Emscher ist voll wie ein Pißpott

Die Emscher ist voll wie ein Pißpott

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x946 px, (JPG, 206 KB)

Immer schön hintereinander

Immer schön hintereinander

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

754x1337 px, (JPG, 249 KB)

Und die Emscher lang

Und die Emscher lang

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

899x1600 px, (JPG, 443 KB)

Wie an der Schnur gezogen

Wie an der Schnur gezogen

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

899x1600 px, (JPG, 273 KB)

Unsere Prachtjungs aus Hünxe

Unsere Prachtjungs aus Hünxe

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x1025 px, (JPG, 317 KB)

Blick über den Kanal auf den Gasometer

Blick über den Kanal auf den Gasometer

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x900 px, (JPG, 286 KB)

Das Gräserbeet im Bernepark

Das Gräserbeet im Bernepark

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x900 px, (JPG, 327 KB)

Haralds Selfie im Bernepark

Haralds Selfie im Bernepark

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1600x900 px, (JPG, 183 KB)

Freilichtbühne am Kanal

Freilichtbühne am Kanal

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1389x781 px, (JPG, 164 KB)

Kacke, habe die Gruppe verloren!

Kacke, habe die Gruppe verloren!

Copyright: ADFC Dinslaken-Voerde, hajo

1493x840 px, (JPG, 152 KB)

alle Themen anzeigen

Tourenberichte lesen

Viel Spass bei der hoffentlich kurzweiligen Lektüre

:-)

 

Weiter zu den Tourenberichten

Verwandte Themen

Titel_02

KW24-24 Feldhausen 55Km

Nur die kurze Fuffzehn? Nee, echte 55 Kilometer durch allerliebste Landschaften und entlang des Rotbachs, mehr braucht…

Ostermann Bottrop

Mit dem Rad nach Ostermann - 45.KW 2021

Mit dem Rad nach Ostermann, oder auch nicht

KW19-24 Xanten-Kalkar-Rees 19

KW19-24 Xanten-Kalkar-Rees

Für heute stand der ewige Klassiker auf dem Programm, nämlich die große Niederrheinrunde. Allerdings hat sich unser…

Hier geht's lang!

KW21 2023 - Geldern war das Ziel unserer Wünsche.

Für heute war der linke Niederrhein, genau genommen Geldern, als Ziel unserer Tour auserkoren worden. Wohlan, in die…

3. Fahrradfrühling in Dinslaken

3. Dinslakener Fahrradfrühling mit Kinder-Fahrrad-Parcours

Am 7 April haben wir ab 11 Uhr auf dem Altmarkt unseren Infostand und den Kinder-Fahrrad-Parcours für den 3. Dinslakener…

Titelbild

KW46 Orsoy 65Km

Heute war die Linke Rheinseite das Ziel der Rundfahrt. Bei bedecktem Wetter mit einer Regeneinlage ging es über…

Titelbild

KW12-24 Biohof Frohnenbruch Kamp Lintfort 76Km

Heute stand der Besuch des Biolandhof Frohnenbruch aufdem Programm. Etwas einkaufen, etwas vertilgen und dabei den…

Gruppenbild mit Damen nach der Pause

Scheibenwischer und Regenhose 37.KW - 2022

Was macht man, wenn es plötzlich regnet, was ja in diese Sommer nicht allzu oft der Fall gewesen ist? Als Radfahrer,…

Titelbild

KW06-24 Regentour um Voerde 25Km

Aufgrund der Wetterlage wollten wir nur kurz eine Runde um Voerde drehen und danach beim Bäcker Mandrella einkehren. So…

https://dinslaken-voerde.adfc.de/artikel/2023-kw33-potttour-gelsenkirchen-72km

Bleiben Sie in Kontakt